Titelthema: Wir sind das Land

Porträt-Aufnahme von Dr. Wolfgang Böhmer, ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt

Wir haben in die Bundesrepublik mehr einzubringen als wir eingebracht haben! Ein Gespräch mit Ministerpräsident a.D. Wolfgang Böhmer. Von Caroline Vongries, Redaktionsleiterin von Zeit für Sachsen-Anhalt Was hat Sachsen-Anhalt erreicht? Was hat das Land jungen Menschen zu bieten? Und was hat es in die Bundesrepublik einzubringen? Für Zeit für Sachsen-Anhalt hat Caroline Vongries Wolfgang Böhmer…

Weiterlesen

Tuff tuff tuff, die Eisenbahn … Ist der digitale Express für uns schon abgefahren?

Luftaufnahme der Brockenbahn im Harz

Um es vorwegzunehmen: Ich weiß es nicht wirklich. Wer hundert Sachsen-Anhalter dazu befragt, wird am Ende mehr über den Gemütszustand der Befragten erfahren, als über die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Von Klemens Gutmann, Unternehmer und Firmenchef sowie Präsident des Arbeitgeber-Verbandes Sachsen-Anhalt Ich nehme mich da nicht aus. Unter den hundert würde ich in das…

Weiterlesen

Erste Station Jessen: Wir-Gefühl in Sachsen-Anhalts Osten

Luftaufnahme vom Schloss Jessen in Sachsen-Anhalt

Auf unserer Grenzreise erkunden wir Sachsen-Anhalt von seinen Grenzen aus, lernen Land und Leute kennen, besuchen Regionen, die nicht im Mittelpunkt stehen, entdecken Verbindungen zu unseren Nachbarländern und sind unversehens mittendrin in der wechselvollen Geschichte. Von Caroline Vongries, Redaktionsleiterin von Zeit für Sachsen-Anhalt Es geht dabei um das, was uns in diesem Land ausmacht, um…

Weiterlesen

Wer ist das Land?

Weinberg im Süden Sachsen-Anhalts

Sachsen-Anhalt ist einerseits eine außergewöhnliche Kulturlandschaft, andererseits geprägt von unterschiedlichen Regionen, die dem Land ein vielgestaltiges Gesicht geben. Für Zeit für Sachsen-Anhalt ist der Fotograf Lukas Petereit durchs Land gefahren und hat das Land und seine Menschen in allen vier Himmelsrichtungen fotografiert: Norden, Süden, Westen, Osten – und Mitte. Er hat immer auch Menschen in…

Weiterlesen

Dessau-Wörlitz: Sinneserweckungsland – Spazierwege, die zum inneren Menschen führen und in eine bessere, schönere Welt

Blick auf die Rousseau-Insel im Gartenreich Dessau-Wörlitz

Manchmal verändert ein Einzelner die Welt zum Guten. Fürst Franz von Anhalt-Dessau war so einer. Er gestaltete sein Land und hinterließ ein „Gartenreich“. Das ist so einmalig und besonders, dass es zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt wurde. Uta Baier, Autorin für „Zeit für Sachsen-Anhalt“. Sie arbeitet als freie Journalistin mit Schwerpunkt Kultur und Kulturpolitik. Doch wie baut…

Weiterlesen